• Category Archives Hobbyliga
  • Beiträge Billard » Hobbyliga
  • Wiedererstarktes Wanne in einem freundschaftlichen Hausderby

    Vor der Osterpause kam es in der Hobbyliga zum hausinternen Aufeinandertreffen zwischen dem PBC Wanne und Herne-Stamm. Für die Wanner ging es um die interne Vormachtstellung, welche, in der Partie in der Woche davor, als man gegen die Falkschule über ein Unentschieden nicht hinauskam, bereits leicht in Frage gestellt wurde.

    Die Stammer hingegen strotzten nach zuletzt drei Siegen in Folge gegen Pool III, Zu den Linden und Strünkede nur so vor Selbstbewusstsein.

    Beste Stimmung herrschte vor Spielbeginn sichtlich bei beiden Teams.

    Nach einem gemeinsamen Mannschaftsfoto vor der Begegnung ging es dann hinein ins Spiel.

    Mit einer offensiven Aufstellung, sprich die starken Spieler gleich zu Beginn aufstellend, versuchten die Stammer die Wanner früh unter Druck zu setzen. Dies gelang jedoch nur bedingt. Den anfänglichen Rückstand münzten die Wanner im späteren Verlauf in einem 6:1 Vorsprung um.

    Am Ende unterlagen die Stammer mit 2:8.

    Dennoch konnte Platz fünf in der Ligatabelle gehalten werden. Ein Achtungserfolg und die beste Platzierung für die Stammer seit langem. Die Falkschule liegt dank des 7:3 Erfolges bei den Pool Ladies direkt dahinter auf Rang sechs.

    Titelaspirant Wanne verteidigte mit dem Sieg den zweiten Platz in der Tabelle hinter dem amtierenden Meister von Pool II.

    hier geht es zur Tabelle


  • HL Topturnier: Wanner Duo holt den Titel im Doppel-Wettbewerb

    Nach dem enttäuschenden Ausgang des Liga-Finales gegen Konkurrent Pool 2000 hingen die Köpfe und Schultern der Wanner Spieler sehr tief. Die bittere Niederlage, die den Verlust der Meisterschaft bedeutete, ist aber inzwischen verdaut. Im nunmehr traditionell in der Winterpause ausgetragenen Topturnier der Hobbyliga, welches im Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgetragen wird, zeigten die Wanner wieder ein anderes Gesicht und legten die gewohnte Dominanz, die sie auch lange Zeit in der Liga auszeichnete an den Tag.

    So gewann das etablierte Wanner Duo Jörg Peßarra und Thomas Schwarz den Titel im diesjährigen Doppelwettbewerb – und das ungeschlagen! Im Vorjahr als sie ganz knapp den Sprung auf das oberste Treppchen verpassten, blieb ihnen nur der zweite Rang. Dieses Mal wurden sie ihren Favouritenstatus gerecht und deklassierten die Konkurrenz auf den Plätzen dahinter. Jörg und Thomas gingen in jeder der zwölf Partien als Sieger hervor. Dabei mussten sie lediglich nur dreimal die Kugeln selbst aus den Taschen holen und das neue Rack aufbauen. Mit dieser Bilanz sowie neun Punkten Vorsprung auf das zweitplatzierte Doppel von Pool 2000 stellten sie womöglich einen neuen Rekord für dieses Turnier auf.

    Auf einem tollen dritten Platz landete das Doppel der Falkschule um Armin Holz und Sven Leipert. Die beiden Stammer Akteure Marcel Rahmacher und Dirk Thol, die beide das erste Mal an diesem Event teilnahmen, erwischten mit zwei Siegen gleich zu Beginn einen guten Start ins Turnier. Doch die Leistung konnten sie leider nicht über die gesamte Spielzeit durchziehen und so wurden sie immer mehr durchgereicht. Am Ende reichte es nur für den neunten Platz.

    Hier die Abschlusstabelle des Doppelturnieres im Überblick:

    Tags darauf, am Sonntag, fand dann das Einzelturnier statt. Hier schaffte es leider kein Vertreter unseres Hauses auf das Treppchen. Bester war Erol Cakal auf Rang 5.


  • Aus und vorbei: Titelträume geplatzt – Wanne unterliegt bei Pool II

    Der Traum von der Meisterschaft: Gelebt hat er über die ganze Saison hinweg, nun zerplatzte er wie eine Seifenblase. Dem PBC Wanne ist es nicht gelungen, seine starke Saison mit dem Titelgewinn zu veredeln. Am letzten Spieltag der Hobbyliga kam es zum ultimativen Showdown zwischen Wanne und Pool 2000 II. In diesem Herzschlagfinale am Gysenberg unterlagen die Wanner denkbar knapp und unglücklich mit 4:6 und mussten ihren Kontrahenten zur erfolgreichen Titelverteidigung gratulieren.

    Somit ist es den Wannern nicht gelungen, ihre Spitzenposition, welche sie lange inne hatten, bis zum Ende zu verteidigen. 23 von 26 Spieltagen grüßten die Wanner von der Tabellenspitze, holten sich die „Herbstmeisterschaft“. Am Ende steht jedoch wieder Pool II als alter und neuer Meister fest.

    Am vorletzten Spieltag hatten die beiden Kontrahenten machbare Aufgaben. Pool II siegte zu Hause souverän mit 8:2 über Zu den Linden. Die Wanne hatten hier und da so ihre Problemchen gegen die Stammer, gingen sogar in Rückstand. Am Ende war der Sieg zwar sicher, doch das 9:1 gegen den Hausrivalen viel dann doch etwas zu hoch aus.

    Somit war alles angerichtet für ein packendes Endspiel beider Team um die Hobbyligakrone. Den Wannern reichte ein Unentschieden, um sich diese ein weiteres Mal aufzusetzen. Im ganzen Spielverlauf hatte Pool II immer etwas die Nase vorn, doch die Wanner hielten gut dagegen und konnten immer wieder ausgleichen. Die Situation spitzte sich dann beim Spielstand von 4:3 für Pool langsam zu. Sowohl Pool als auch die Wanner benötigten zu diesem Zeitpunkt noch zwei Siege, um Meister zu werden. Welch eine Dramatik! Dann stand es plötzlich 5:4 für Pool und die Spannung war zum Greifen nahe.

    Das letzte Doppel der Saison sollte über dem Triumph entscheiden. Dort erwischten zunächst die Wanner den besseren Start und gingen mit 1:0 in Front. Die Wanner streckten bereits eine Hand zum Pokal aus. Doch in der schwierigsten Drucksituation überhaupt gelang es Pool II sich noch einmal zu befreien. Nachdem beim Wanner Anstoß keine Kugeln den Weg in die Tasche fand, spielte das Gysenberger Doppel zwei Asse in Folge, was gleichbedeutend zum 6:4 Sieg und damit zum erneuten Titelgewinn war.

    Sehr bitter für die Wanner, tatenlos zusehen zu müssen, wie der Gegner Ball für Ball spielt und ihnen den begehrten Pott noch vor der Nase wegschnappte! Knapper kann man eine Meisterschaft nicht verlieren!

    Für den erfolgsverwöhnten Rekordmeister Wanne geht die Durststrecke weiter. Den letzten Titel feierten sie 2013. Ein ähnliches Szenario wie in dieser Saison erlebten sie 2014, als auch am letzten Spieltag die Meisterschaft an Baukau verloren ging.

    Doch im nächsten Jahr werden die Wanner es wieder versuchen, vielleicht dann mit einem Neuzugang…


  • HL: Wanne am Freitag schon Meister?

    Hier zunächst einmal die Ergebnisse des 24. Spieltages der Hobbyliga:

    Spitzenreiter Wanne hatte mit den Pool Ladies keinerlei Erbarmen und siegte erwartungsgemäß hoch mit 9:1.

    Falkschule zeigte zu Hause eine ansprechende Leistung und belohnte sich beim 7:3 Erfolg über Black Ball mit zwei Punkten und Platz 6.

    Eben diesen sechsten Platz gaben unsere Stammer leichtfertig wieder her. Nach zuletzt drei Siegen in Serie, mussten sie sich überraschend bei Zu den Linden mit 4:6 geschlagen geben und rutschten damit wieder auf den siebten Platz ab.

    Für Baukau kam es jedoch noch schlimmer. Durch die 2:8-Niederlage beim amtierenden Meister Pool 2000 II findet man sich nunmehr gar nur noch auf den 9. Platz wieder. Der letzte Baukauer Erfolg liegt schon einige Zeit zurück und datiert vom 1. Juli 2016, als man am 17. Spieltag gegen Alt Sodingen mit 6:4 erfolgreich war.

    TABELLE

    Nun, zwei Spieltage vor Ende der Saison ist es auch rein rechnerisch möglich, dass Wanne sich vorzeitig zum neuen Hobbyliga-Meister krönt. Welche Szenarien eintreten müssen damit die Wanner Pool II bereits am kommenden Freitag als neuen Meister ablösen, das zeigen wir euch hier auf.

    Hier die Ausgangslage vor dem vorletzten Spieltag: Die letzte Gelegenheit, bevor es zum Abschluss zum finalen Showdown zwischen Wanne und Pool II kommen könnte. Das Pendel schlägt Richtung Wanne. Der Spitzenreiter hat einen Punkt mehr auf dem Konto und ist auch in der „Tordifferenz“ um sechs Punkte besser als der große Rivale vom Gysenberg.

    Wanne empfängt am 24. Spieltag Herne-Stamm zum hausinternen Duell. Pool II hat Zu den Linden zu Gast

     

    Wanne wird am Freitag vorzeitig Meister wenn…

    • Pool II nicht über ein Unentschieden hinaus kommt und Wanne gleichzeitig höher als 6:4 gewinnt.
    • Pool II verliert und Wanne Remis spielt oder gewinnt.

    Wanne muss sich weiter gedulden und die Meisterschaft ist bis zum letzten Spieltag offen wenn…

    • beide aus ihren Spielen jeweils als Sieger hervorgehen, bzw. beide gleich oder gar nicht punkten
    • Wanne gegen Herne-Stamm nicht siegt bei gleichzeitigem Punktgewinn von Pool II

    Fazit:

    Rein rechnerisch können die Wanner, wenn auch (noch) nicht aus eigener Kraft schon am Freitag den Sack zu machen. Angesichts der Spielpaarungen allerdings sind sich viele Experten sicher, dass keine Überraschungen zu erwarten sind (Wanne und Pool II haben zusammen erst fünf Punkte abgegeben!) und es stattdessen die Woche darauf tatsächlich zum Showdown beider Meisterschaftsanwärter am Gysenberg kommen wird.

    Was den nächsten Gegner betrifft, so hat Pool einen ganz leichten Vorteil. Sie treffen mit Zu den Linden, den Zehnten der Tabelle auf den vermeintlich einfacheren Kontrahenten.

    Die Wanner bekommen es mit den wiedererstarkten Stammern zu tun, die noch die Chance auf Platz 6 haben. Zwar pflegen alle unsere vier Hobbyligamannschaften einen guten Kontakt aber zu irgendwelchen absprachen, die Wanne zum Meister machen könnten, wird es nicht kommen. Dafür ist die sportliche Rivalität im Hause Falkschule dann doch zu groß. Und für die Stammer geht es ja auch noch um wichtige Punkte, will man den sechsten Platz zurückerobern.

    Also dürfen wir uns auf eine spannende Partie freuen. Die Wanner dürften sich auch ein Remis erlauben und haben es dann im Topspiel immer noch selbst in der Hand.

     


  • HL: Wanne siegt im Derby – Herne-Stamm nun die zweite Kraft

    Am vergangene Freitag stand der 23. Spieltag in der Hobbyliga an. Für unsere Mannschaften standen wichtige und richtungsweisende Partien auf dem Programm.

    Unser Spitzenreiter Wanne empfing den Vorjahres-Vizemeister und aktuellen Dritten dieser Spielzeit, die erste Mannschaft von Pool 2000 zum Derby. Die Wanner haben beinah eine makellose Bilanz und spielen bis hierhin eine fantastische Saison. 21 Siege und lediglich nur eine einzige Niederlage standen vor diesem Duell zur Buche. Eben diese Niederlage stammt aus dem Hinrundenspiel gegen Pool I.

    Dieses Mal zeigten die Wanner aber, wer der Herr im Haus ist, bezwangen Pool I deutlich mit 8:2 und revanchierten sich damit für die knappe 4:6 Schlappe am Gysenberg. So fuhren die Wanner mit einer starken Leistung den 22. Saisonsieg ein. Genauso viele hatte im vergangenen Jahr der Meister Pool II. Da noch drei Spieltage zu absolvieren sind, sollte diese Marke von den Wannern in dieser Saison übertroffen werden.

    Kontrahent Pool I ist mit dieser Niederlage nun endgültig aus dem diesjährigen Titelrennen und wird sich wohl oder übel mit Rang 3 begnügen müssen.

    Die Meisterschaft entscheidet sich am letzten Spieltag im Topspiel, Erster gegen Zweiter: Wanne gegen den amtierenden Meister Pool II

    Unsere Stammer Hobbyligisten siegten ebenfalls mit 8:2 gegen den zweimaligen Ligameister Baukau. Durch die gleichzeitige 1:9 Schlappe der Falkschule gegen Kaltehardt, zogen die Stammer in der Tabelle nun an beiden Teams vorbei auf Rang 6 und sind damit nun hinter den Wannern die neue zweite Kraft in der Falkschule. Die Machtverhältnisse scheinen sich geändert zu haben. Baukau rutsche auf dem achten Tabellenplatz ab und ist damit nur noch Hobbyliga-Mittelmaß. Man läuft gar Gefahr, auch noch von Pool 3 überholt zu werden.

    Mit Blick auf das Restprogramm der Baukauer muss man sich da schon ernsthafte Sorgen machen. Am kommenden Freitag gastiert der Meister Pool 2 in der Falkschule, anschließend geht es dann bei Pool 3 um den achten Tabellenplatz, ehe dann zum Abschluss mit dem TUS Kaltehardt noch einmal ein harter Brocken wartet.

    Die Wanner können sich vor dem entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen Pool II in aller Ruhe vorbereiten. Zunächst steht ein Schaulaufen bei den Pool Ladies an, bevor man sich dann mit den Stammern duelliert. Da sollten möglichst keine Punkte mehr liegen gelassen werden. Dann würde den Wannern ein Remis gegen Pool II schon zur Meisterschaft reichen…

     

    TABELLE


  • HL-Bilanz vor dem Saisonendspurt

    In dieser Woche werden in der Hobbyliga die Queues noch stillgehalten, denn es sind noch Herbstferien. Es ist die letzte Pause vor dem Endspurt, dann stehen die vier abschließenden Spieltage an.

    Unsere Wanner geben sich nach wie vor keine Blöße und grüßen durch Siege über Zu den Linden (8:2) sowie durch automatisch gutgeschriebene Punkte gegen „Spielfrei“ weiterhin von ganz oben der Tabelle.

    Unsere Stammer überzeugten vor der zweichwöchigen Pause ebenfalls mit guten Auftritten. Durch zwei aufeinanderfolgende Siege gegen Strünkede (6:4) und Alt Sodingen (8:2) hat unser hauseigenes Team nun den Anschluss an das Mittelfeld wieder hergestellt und liegt gar nur noch zwei Punkte hinter der Falkschule, die wiederum nach zwei Niederlagen in Folge (2:8 gegen Pool I und 4:6 gegen Pool III) auf den sechsten Platz abgerutscht sind.

    Noch mehr Sorgenfalten dürften allerdings die Baukauer haben. Nach der 2:8 Niederlage bei Pool I kam der Ex-Meister zu Hause im Duell gegen die Pool Ladies nicht über ein Unentschieden hinaus. So fielen die Baukauer auf den siebten Platz zurück und müssen aufpassen, nicht noch von den Stammern überholt zu werden.

    Beide Teams trennt nunmehr nur noch ein einziger Punkt. In der nächsten Woche kommt es dann zum direkten Duell beider Mannschaften. Womöglich gibt es dann einen Platztausch. Der Sieger dieser Partie bewahrt sich die Chance auf den fünften Platz.

    Die Wanner empfangen den Dritten Pool I und müssen aus dieser Partie mindestens einen Punkt mitnehmen um weiter vorn zu bleiben. Danach kommen mit den Pool Ladies und den Stammern vom Papier her einfachere Aufgaben, ehe dann am letzten Spieltag das alles entscheidende Duell gegen den Zweiten Pool II um die Meisterschaft ansteht.

    Die Spieler der Falkschule gastieren in der nächsten Woche beim Tabellenvierten Kaltehardt.

    TABELLE

     


  • Hausinterne Duelle in der Hobbyliga

    Am 20. Spieltag der laufenden Hobbyliga-Saison standen im unserem Verein zwei hausinterne Aufeinandertreffen an.

    In einer engen Begegnung setzten sich die Mannen der PBC Falkschule knapp mit 6:4 gegen Herne-Stamm durch. Die Stammer verpassten damit den Anschluss an das gehobene Mittelfeld. Falkschule konnte sich hingegen um einen Platz nach vorne schieben und ist nun Sechster und damit aktuell die zweitbeste Mannschaft in unserem Hause.

    Bereits am Mittwochabend trafen der aktuelle Tabellenführer Wanne und Baukau aufeinander. Nachdem die Baukauer zunächst die Anfangsphase bestimmten und mit 2:1 in Führung gingen, glaubte man schon an einer kleinen Überraschung. Doch danach zündeten die Wanner den Turbo und ließen schließlich beim 7:3 Erfolg keinerlei Zweifel mehr aufkommen.

    Damit verteidigt Wanne den Spitzenplatz. Die Baukauer mussten durch diese Niederlage die Spieler der Falkschule vorbeiziehen lassen.

     

    TABELLE


  • Hobbyliga wieder gestartet

    Nach einer knapp zweimonatigen Pause fand am vergangenen Freitag der 19. Spieltag in der Hobbyliga statt. Damit ist die Saison nun auch offiziell eröffnet. Es geht wider los!

    Unter den jüngsten Ergebnissen waren sowohl erwartbare Resultate, aber auch einige Überraschungen dabei. So hatten Wanne (7:3 gegen Alt Sodingen) und Falkschule (7:3 gegen Pool Ladies) beim Auftakt keine Probleme.

    Um den PBC Baukau allerdings muss man sich Sorgen machen. Die Baukauer erwischten einen denkbar schlechten Start und verloren mit 4:6 bei Zu den Linden, die in der Tabelle deutlich tiefer stehen.

    Für einen erfreulichen Auftakt sorgte dafür die Mannschaft von Herne-Stamm. Zu Hause setzten sie sich im Nachbarschaftsduell gegen Black Ball überraschend hoch aber völlig verdient mit 8:2 durch.

    Große Veränderungen in der Tabelle gab es nach dem ersten Spieltag nach der langen Pause nur an der Spitze. Der amtierende Meister Pool II ließ überraschend einen Punkt bei der straken Truppe aus Kaltehardt liegen. Somit sind unsere Wanner wieder erneut ganz vorne zu finden.

     

    TABELLE


  • Hobbyliga Rückrundenauftakt

    Am Tag des Eröffnungsspiels der Fußball-EM haben auch unsere Hobbyligisten nach einer etwas längeren Pause den Wettbewerb wieder aufgenommen. Der erste Ligaspieltag der Rückrunde stand an. Dabei gelang es allen vier Mannschaften der Falkschule zu punkten.

    Während die Stammer zu Hause gegen die Ladys von Pool 2000 überraschend nicht über ein Unentschieden hinauskamen, hatten die Falkschule und Baukau das Quäntchen Glück am Ende auf ihrer Seite.

    Die Falkschule mühte sich daheim gegen Alt Sodingen zu einem 6:4 Erfolg. Auch die Baukauer mussten für ihren 6:4 Erfolg gegen Black Ball kräftig ackern.

    Spitzenreiter Wanne gab sich indes keine Blöße und bezwang am Gysenberg Pool III, trotz kleinerer ungewohnter Schwächen in den Doppeln (zwei von drei Doppeln gingen verloren) souverän mit 7:3.

    Damit führen die Wanner die Tabelle weiter an, vor Pool II und Pool I. Falkschule (6) und Baukau (7) konnten sich mit ihren knappen Siegen in der Tabelle verbessern. Die Stammer hingegen verpassten durch das Remis die Chance, einen großen Sprung zu machen und bleiben Zehnter.

    TABELLE

     


  • Hobbyliga: Wanne wieder ganz oben

    In der Hobbyliga kam es am vergangenen Freitag am letzten Spieltag der Hinrunde erneut zu einem Wechsel vorn an der Tabellenspitze. Im absoluten Topspiel trafen in der Falkschule der Zweite PBC Wanne und der amtierende Meister und bis dato ungeschlagene Tabellenführer Pool II aufeinander.

    In einem hochklassigen und teilweise auch hitzigen Derby zeigten die Wanner eine engagierte Leistung und hatten am Ende das bessere Ende für sich. In den entscheidenden Situationen zeigten sich die Wanner wacher und schlugen Pool II deshalb verdient mit 6:4. Damit lösten die Wanner ihren Kontrahenten wieder von der Tabellenspitze ab und gehen somit als Hinrundenmeister in die Rückrunde.

    Nach der Niederlage gegen Pool 1 scheinen die Wanner nun eine erneute Siegesserie zu starten. Dies war der dritte Erfolg in Folge.

    Da Herne-Stamm eine 1:9 Niederlage gegen Pool I einstecken musste, rutschte der Meister des Vorjahres gar auf den dritten Platz ab.

    Des Weiteren verlor die Falkschule in einem packenden Decider unglücklich gegen Strünkede mit 4:6.

    Auch die Baukauer unterlagen in Kaltehardt ebenfalls mit 4:6

    Die Rückrunde der Hobbyliga startet am Tag des Eröffnungsspiels der Fußball EM in Frankreich, nämlich am 10. Juni.

    TABELLE

     

     

     


  • Hobbyliga-Ergebnisse 11. Spieltag

    Nach dem gestrigen 11. Spieltag in der Hobbyliga bleibt die Tabellensituation unverändert. Während Wanne und Herne-Stamm souveräne Pflichtsiege einfuhren, mussten zwei Mannschaften bittere Niederlagen einstecken. Falkschule unterlag beim Tabellenzehnten Black Ball. Baukau verlor beim amtierenden Meister ebenfalls denkbar knapp. Hier die einzelnen Ergebnisse unserer Hausmannschaften im Überblick:

     

    Black Ball – Falkschule:               6 : 4

    Wanne – Pool Ladies:                   9 : 1

    Herne-Stamm – Zu den Linden:     7 : 3

    Pool II – Baukau:                          6 : 4

     

    TABELLE


  • Hobbyliga-News: Wanne muss Tabellenführung abgeben

    Die Hinrunde der aktuellen Hobbyligasaison geht so langsam auf die Zielgeraden zu. Nach neun Siegen in Serie musste der bei uns im Hause Falkschule spielende Tabellenführer, PBC Wanne am 10. Spieltag einen herben Rückschlag einstecken. Im Derby bei Pool 1 unterlagen die Wanner denkbar knapp mit 4:6. Auffällig war, dass lediglich die Spieler, welche auch im Verband aktiv sind, die Punkte für Wanne einheimsten. Doch das sollte am Ende leider nicht reichen.

    „Man hat gesehen dass einige von uns viel zu nervös waren. Es waren Spielzüge dabei, die man so nicht nachvollziehen konnte, aber so gar nicht“.Jörg Peßarra.

    Die Enttäuschung nach der knappen Niederlage, die erste in dieser Saison, war den Spielern anzumerken. Aber „es geht weiter“, motivierte sich die Mannschaft direkt wieder. Logisch, denn die Saison befindet sich in etwa auch gerade erstmal bei der Halbzeit.

    Dennoch wurden die Wanner durch diese bittere Niederlage vom Spitzenplatz verdrängt. Diesen belegt jetzt der Vorjahresmeister Pool 2. Wanne ist mit nun zwei Punkten Rückstand Zweiter, gefolgt von Pool 1, die durch den Erfolg im direkten Duell nach Punkten gleichgezogen haben. Mit Spannung erwartet man nun das Topspiel Wanne vs. Pool 2 am 13. und letzten Spieltag der Hinrunde.

    Hier geht es zur aktuellen Tabelle.

     

    Die weiteren Ergebnisse

    Falkschule bekam im Heimspiel gegen den Tabellenvierten TUS Kaltehardt die eigenen Grenzen aufgezeigt. Mit 3:7 unterlag man und verpasste damit den Sprung auf Rang 4.

    „Das war eine Lehrstunde für uns“. Sven Leipert

    Damit fiel die Falkschule auf Platz 6 zurück, spielt jedoch trotzdem bisher eine gute Saison.

     

    Und dann war da noch…

    das Hausduell zwischen Baukau und Herne-Stamm. Für beide ging es um wichtige Punkte. Während Baukau unbedingt den Anschluss an die Top 4 nicht verlieren wollte, waren die Stammer bestrebt, sich von den unteren Plätzen zu verabschieden.

    Am Ende fiel das Ergebnis mit 7:3 für Baukau zu hoch aus. Die Stammer, die nun wieder mit einem qualitativ besseren Kader antraten, zeigten sich stark verbessert. Baukau hatte seine Mühe und Not. Fast alle Partien gingen nur mit 2:1 gewonnen.

    Weil die Konkurrenz Punkte liegen gelassen hat, gelang den Baukauern damit der Sprung von Platz 7 hoch auf Rang 5. Die Stammer bleiben Neunter.

     

     

     


  • Zwei Hausduelle am 7. Spieltag der HL

    Am 7. Spieltag der Hobbyliga-Pool trafen die in unserem Haus Falkschule beheimateten Vereine in zwei direkten Duellen aufeinander.

    Im ersten Hausderby bekam es Baukau mit dem ungeschlagenen Tabellenführer PBC Wanne zu tun. Die Wanner untermauerten ihre Meisterschaftsansprüche in dieser Saison und ließen Baukau beim 8:2 Sieg kaum eine Chance. Wanne bleibt damit an der Tabellenspitze, dicht gefolgt vom Vorjahresmeister Pool 2000 II, dessen Mannschaft ebenfalls noch ohne Punktverlust ist. Baukau findet sich derzeit nach vier Siegen und drei Niederlagen auf Rang 7 der Tabelle wieder.

    Im zweiten Hausderby ging es schon etwas enger zu. Ersatzgeschwächte Stammer unterlagen an den hinteren Tischen knapp mit 4:6 gegen PBC Falkschule. Für die Stammer war dies bereits die fünfte Niederlage in Folge. Durch die Baukauer Niederlage springt die Mannschaft der Falkschule auf Platz 5.

    Ergebnisse und Tabelle


  • Deutliche Resultate in der HL

    Am 5. Spieltag der Hobbyliga kamen am Freitag ausschließlich äußerst deutliche Ergebnisse zustande. Die Tabelle nimmt langsam aber sicher Form an.

    Der PBC Baukau hatte am Freitag spielfrei.

    Herne-Stamm erhielt in Kaltehardt einen White Wash: 0:10

    PBC Falkschule unterlag auswärts bei Pool 1 mit 1:9.

    Lediglich die Wanner setzten ihre Siegesserie fort und bleiben nach dem 9:1 Heimerfolg gegen Strünkede weiterhin an der Tabellenspitze.

     

    TABELLE-HL


  • Hobbyliga 4. Spieltag

    Am vergangenen Freitag kamen alle unsere Hobbyligamannschaften am 4. Spieltag der noch jungen Saison zu ihren Pflichteinsätzen.

    PBC Wanne hat die starke Frühform erneut bestätigt und im Hausduell mit Falkschule die Tabellenführung verteidigt. Gegen die ebenfalls gut gestartete Mannschaft der Falkschule stand am Ende ein haushoher 9:1 Sieg zur Buche. Damit fügten die Wanner Falkschule die erste Saisonniederlage zu und bleiben selbst noch ohne Punktverlust.

    Der Meister vor zwei Jahren, PBC Baukau, gewann beim überzeugenden 8:2 Heimsieg gegen Alt Sodingen etwas Vertrauen zurück.

    Für Herne-Stamm setzte es nach der Heimpleite gegen den Meister von Pool II nun bei Pool III eine erneute Niederlage. Diesmal unterlagen die Stammer denkbar knapp mit 4:6.

    für die aktuelle Tabelle hier klicken


  • PBHL Stamm Spitzenreiter

    Nach dem 2. Spieltag der Hobbyliga liegt BC Herne-Stamm auf Platz 1

    Dicht gefolgt vom 2. platzierten PBC Wanne,

    ebenfalls aus dem Sportzentrum Falkschule.

    Auf Platz 4 liegt PBC Falkschule die ihr hausinternes Duell

    gegen Baukau mit 7:3 für sich entscheiden konnten.

    Somit Baukau kurzfristig auf Platz 9 zurückgefallen.

    Überraschungs-Platzierung seid Gründung der Gysenberger Mädels

    erstmals auf Platz 11, Gratulation hierfür.


  • Hobbyligamannschaften aus dem Sportzentrum TOP

    Die Hobbyligamannschaften aus der Falkschule konnten sich nach dem ersten Spieltag auf die ersten vier Plätze spielen.

    1PBC Wanne 85   10:0

    2BC Strünkede 02 10:0

    3PBC Falkschule 1993   8:2

    4BC Herne-Stamm 1928   8:2

    Die Konkurrenz aus dem Gysenberg schaffte es nur auf Platz 6, 9, 12 und 14.

    Dazu muss man wissen, dass es nur 13 Mannschaften gibt.

    Wie geht den so was? Nicht verzagen Vorstand der Hobbyliga fragen.


  • HL Stamm feiert Platz 9

    Am Montag feierte die Hobbyliga-Mannschaft, BC Herne-Stamm, ihren Saisonabschluss, sie belegte zwar nur Platz neun, ließ es sich aber nicht nehmen dieses gebührend zu feiern. Die Mannschaft traf sich zum Liga-Resümee in dem neu eröffneten Lokal Ouzo (früher Ratsstuben) zu einem leckeren „Stellldichein“.

    Kevin, Angelo und Dietmar Majchrzak die leider nicht kommen konnten möchte die gesamte Mannschaft hiermit grüßen.

    152 151

    Für das nächste Jahr gab uns die Kapitänin Mel die Zielsetzung, unter die ersten sechs zu kommen, vor. Diese Herausforderung nahm die Mannschaft ohne mit der Wimper zu zucken an.

    Denn wir mussten in der letzten Saison einige Spiele mit nur vier Spielern bestreiten, aber wir waren in der Lage in der laufenden Saison unsere Mannschaft auf 12 Spielern auszubauen und werden im nächsten Jahr immer Komplett antreten können und dann wird man sehen wo die Reise hingeht. Fakt ist wir haben Spaß und sind eine geschlossene Mannschaft und genau das ist wichtig um Erfolge zu haben.

    Anschließend wurde die gesamte Mannschaft mit personalisierten Weihnachts-Präsenten von der Mannschaftsführerin Mel (Melanie Paul) überhäuft. Einige bekamen so viele, dass sie sich dagegen kaum erwähren konnten.

    150

    Die Platzierungen unserer Teams der Hobbyliga die ebenfalls im Sportzentrum des BC Herne-Stamm ihre Wahlheimat haben:

    PBC Wanne Platz 3

    PBC Baukau Platz 6

    PBC Falkschule Platz 8

    Ich möchte hier nochmal erwähnen, dass wir gerne bereit sind Artikel über andere Hobbyliga-Mannschaften aus unserem Hause zu berichten, wenn uns ein wenig Input zu getragen wird.


  • Pool-Hobbyliga geht in die Schlussrunde

    Nach den Herbstferien, werden die letzten vier Spieltage der Saison 2015 gespielt. Dann wird der Hobbyliga-Meister gekrönt, wer es in diesem Jahr wird weiß man noch nicht, aber es gibt schon Vermutungen. Lassen wir uns überraschen.

    Nichts desto trotz konnten fast alle Mannschaften aus dem Sportzentrum mit einem positiven Ergebnis in die Herbstpause gehen.

    PBC Baukau (5) gewann souverän 7:3 im Goethe-Eck gegen BF Alt Sodingen.

    PBC Falkschule (9) musste sich gegen den mehrfachen Meister PBC Wanne (3) mit 3:7 geschlagen geben.

    BC Herne-Stamm (7) gewann ersatzgeschwächt nur knapp gegen Bfr. Gerthe mit 6:4.

    Allen Hobbyliga-Mannschaften schöne trainingsreiche, spielfreie Herbstferien.

    P.S.: In Klammern die aktuellen Platzierungen unserer Mannschaften aus dem Sportzentrum Falkschule.