HL-Bilanz vor dem Saisonendspurt

In dieser Woche werden in der Hobbyliga die Queues noch stillgehalten, denn es sind noch Herbstferien. Es ist die letzte Pause vor dem Endspurt, dann stehen die vier abschließenden Spieltage an.

Unsere Wanner geben sich nach wie vor keine Blöße und grüßen durch Siege über Zu den Linden (8:2) sowie durch automatisch gutgeschriebene Punkte gegen „Spielfrei“ weiterhin von ganz oben der Tabelle.

Unsere Stammer überzeugten vor der zweichwöchigen Pause ebenfalls mit guten Auftritten. Durch zwei aufeinanderfolgende Siege gegen Strünkede (6:4) und Alt Sodingen (8:2) hat unser hauseigenes Team nun den Anschluss an das Mittelfeld wieder hergestellt und liegt gar nur noch zwei Punkte hinter der Falkschule, die wiederum nach zwei Niederlagen in Folge (2:8 gegen Pool I und 4:6 gegen Pool III) auf den sechsten Platz abgerutscht sind.

Noch mehr Sorgenfalten dürften allerdings die Baukauer haben. Nach der 2:8 Niederlage bei Pool I kam der Ex-Meister zu Hause im Duell gegen die Pool Ladies nicht über ein Unentschieden hinaus. So fielen die Baukauer auf den siebten Platz zurück und müssen aufpassen, nicht noch von den Stammern überholt zu werden.

Beide Teams trennt nunmehr nur noch ein einziger Punkt. In der nächsten Woche kommt es dann zum direkten Duell beider Mannschaften. Womöglich gibt es dann einen Platztausch. Der Sieger dieser Partie bewahrt sich die Chance auf den fünften Platz.

Die Wanner empfangen den Dritten Pool I und müssen aus dieser Partie mindestens einen Punkt mitnehmen um weiter vorn zu bleiben. Danach kommen mit den Pool Ladies und den Stammern vom Papier her einfachere Aufgaben, ehe dann am letzten Spieltag das alles entscheidende Duell gegen den Zweiten Pool II um die Meisterschaft ansteht.

Die Spieler der Falkschule gastieren in der nächsten Woche beim Tabellenvierten Kaltehardt.

TABELLE