HL: Wanne siegt im Derby – Herne-Stamm nun die zweite Kraft

Am vergangene Freitag stand der 23. Spieltag in der Hobbyliga an. Für unsere Mannschaften standen wichtige und richtungsweisende Partien auf dem Programm.

Unser Spitzenreiter Wanne empfing den Vorjahres-Vizemeister und aktuellen Dritten dieser Spielzeit, die erste Mannschaft von Pool 2000 zum Derby. Die Wanner haben beinah eine makellose Bilanz und spielen bis hierhin eine fantastische Saison. 21 Siege und lediglich nur eine einzige Niederlage standen vor diesem Duell zur Buche. Eben diese Niederlage stammt aus dem Hinrundenspiel gegen Pool I.

Dieses Mal zeigten die Wanner aber, wer der Herr im Haus ist, bezwangen Pool I deutlich mit 8:2 und revanchierten sich damit für die knappe 4:6 Schlappe am Gysenberg. So fuhren die Wanner mit einer starken Leistung den 22. Saisonsieg ein. Genauso viele hatte im vergangenen Jahr der Meister Pool II. Da noch drei Spieltage zu absolvieren sind, sollte diese Marke von den Wannern in dieser Saison übertroffen werden.

Kontrahent Pool I ist mit dieser Niederlage nun endgültig aus dem diesjährigen Titelrennen und wird sich wohl oder übel mit Rang 3 begnügen müssen.

Die Meisterschaft entscheidet sich am letzten Spieltag im Topspiel, Erster gegen Zweiter: Wanne gegen den amtierenden Meister Pool II

Unsere Stammer Hobbyligisten siegten ebenfalls mit 8:2 gegen den zweimaligen Ligameister Baukau. Durch die gleichzeitige 1:9 Schlappe der Falkschule gegen Kaltehardt, zogen die Stammer in der Tabelle nun an beiden Teams vorbei auf Rang 6 und sind damit nun hinter den Wannern die neue zweite Kraft in der Falkschule. Die Machtverhältnisse scheinen sich geändert zu haben. Baukau rutsche auf dem achten Tabellenplatz ab und ist damit nur noch Hobbyliga-Mittelmaß. Man läuft gar Gefahr, auch noch von Pool 3 überholt zu werden.

Mit Blick auf das Restprogramm der Baukauer muss man sich da schon ernsthafte Sorgen machen. Am kommenden Freitag gastiert der Meister Pool 2 in der Falkschule, anschließend geht es dann bei Pool 3 um den achten Tabellenplatz, ehe dann zum Abschluss mit dem TUS Kaltehardt noch einmal ein harter Brocken wartet.

Die Wanner können sich vor dem entscheidenden Spiel um die Meisterschaft gegen Pool II in aller Ruhe vorbereiten. Zunächst steht ein Schaulaufen bei den Pool Ladies an, bevor man sich dann mit den Stammern duelliert. Da sollten möglichst keine Punkte mehr liegen gelassen werden. Dann würde den Wannern ein Remis gegen Pool II schon zur Meisterschaft reichen…

 

TABELLE