Erster Sieg für Bezirksklasse

Nach dem Unentschieden gegen Wanne/Riemke, nun der erste 6:2 Sieg, in dieser Saison, gegen Bfr. Schwerin. Eigentlich war die spielerische Steigerung unseres Teams in Wanne schon zu erkennen. Allerdings mussten wir ohne unser starkes 1. Brett Sven Fiehler ins Rennen gehen.

Ute Wachs begann ihr Spiel konzentriert ruhig, konnte aber ihr gutes Spiel der letzten Partien, nicht zu Tage fördern. Ute verlor gegen einen sehr gut spielenden Klaus Ackermann mit 32:96 in 25 A..

Am Brett vier musste unser, 2. Geschäftsführer, Dirk Fischer als starker Ersatz eingebaut werden. Er löste diese Aufgabe sehr souverän gegen den, aufgehenden Stern von Bfr. Schwerin, Jan Hendrik Treischke. Bis zur 18. Aufnahme lag Dirk mit fast 20 Ball in Führung. Dann machte sein Gegner Jan eine 16’er und 13’er Serie und Dirk musste nachlegen. Dirk konnte sich anschließend wieder mit 5 Punkten absetzen und gewann mit einem guten 2,8 GD, 70:67 in 25 A..

Dietmar Koch musste am Brett 2 gegen den ehemaligen Stammer Harti Lenz kämpfen. Eigentlich eine machbare Aufgabe für Dietmar, den Harti spielt einen etwa gleichen Freie-Partie Durchschnitt. Doch nach 4 Aufnahmen stand es durch eine für Lenz ungewöhliche Serie von 28 Ball. 45:12 gegen Dietmar Koch. Gott sei Dank ließ Hartmut stark nach und genauso stark kam Dietmar auf. So dass es am Ende ein klarer 98:80 Sieg in 25 Aufnahmen wurde. Wenn Dietmar trainieren würde hätte er die Partie wahrscheinlich vorzeitig beendet.

Unser erstes Brett und Trainings-Wahnsinniger Gerd Ziemann begann diesmal überlegen mit einer 15’er Serie und konnte seinem Kontrahenten Ingo Sawalis immer auf Distanz halten. Es schien das Gerd sich in einen Rausch spielt, Ingo versuchte immer nachzulegen doch Gerd machte dies in der nächsten Aufnahme durch eine Serie über Zehn wieder weg. Mit einer Höchstserie von 19 Ball in der Partie gewann Gerd Ziemann am Ende mit einem sehr guten Durchschnitt von 7,69, 100:74 in nur 13 Aufnahmen. Weiter so Gerd.