Werner Plischka als Schiedsrichter bei WM in Viersen

BViersen_Plischka_03(2)ei der 20. Billard Weltmeisterschaft für Nationalmannschaften , die vom 5. – 8. März in der Viersener Festhalle ausgetragen wird , ist der Stammer Werner Plischka , als dienstältester CEB , seit 1978 und UMB Schiedsrichter seit 1994 , wieder im Einsatz . Er war bei allen 20 Weltmeisterschaften für Nationalmannschaften dabei .1978 bei der WM im Cadre 71/2 in der Bochumer Rundsporthalle , die von Dieter Müller in überragender Manier gewonnen wurde , begann alles . 43 internationale Einsätze folgten , davon Weltmeisterschaften und 4 Europameisterschaften . 1994 wurde er in Viersen bei der WM als UMB Schiedsrichter ernannt . UMB ist der Weltverband der Billardspieler . Nun hat sich Werner Plischka entschlossen als Schiedsrichter in den Ruhestand zu gehen , obwohl sein Schiedsrichterausweis noch bis 2011 läuft .

Die Spiele beginnen am Donnerstag um 11.00 Uhr mit der Eröffnung , um 12.00 Uhr  beginnen die Spiele Österreich – Portugal und Korea – Ägypten . Um 14.00 Uhr spielt Frankreich gegen Vietnam und Griechenland – Tschechien , anschließend spielt Japan – Schweiz und Dänemark – Montenegro . Um 18.00 Uhr spielt Niederlande – den Sieger aus Korea – Ägypten und Schweden – den Sieger aus Österreich – Portugal . Deutschland , in der Besetzung Martin Horn und Christian Rudolph , spielt um 20.00 Uhr gegen den Sieger aus Griechenland – Tschechien und Belgien – den Sieger aus Frankreich Vietnam . An den folgenden Tagen beginnt die WM jeweils um 11.00 Uhr . Alle Spiele als Livestream und die Ergebnisse sind zu sehen unter http://viersen.billiard-worldchampionship.org