Souverän ins Halbfinale des CBP

Am gestrigen Donnerstag den 10. April wurde in unserem Vereinsheim das Viertelfinale des Curt-Berendt-Pokals gespielt. Hier war eine recht große Anzahl an Dreiband-Interessierten aus der Karambol- und Poolabteilung als Fangemeinschaft unser Heimmannschaft anwesend.

Die aus der Nachbarstadt Castrop-Rauxel angereisten Schweriner kamen mit: Günter Greeg, David Hafermann, Alex und Dieter Reuter.

Es begann Lutz Schreiber, der im direkten Vergleich mit Dieter Reuter mit einem Rückstand übergeben musste.

Danach spielte Tristan Bialuschewski und Alex Reuter, hier konnte Tristan die Punkte fast ausgleichen und übergab mit nur einem geringen Rückstand.

Jetzt spielte Sascha Ciupke gegen David Hafermann, hier gab Sascha ein wenig Gas und konnte mit einer beruhigenden Führung übergeben.

Bajram Ibraimov konnte mit seiner ganzen Erfahrung die Partie gegen Günter Gregg relativ locker zu einem 100:78 Endstand ausschießen.

Das ganze in nur 101 Aufnahmen was einen GD von knapp unter 1 bedeutet, damit ist unser Mannschaft das beste Team im Vierterlfinale.  

Herzlichen Glückwunsch ihr Cracks.

Am 15 Juni wird das Halbfinale um 11 Uhr gespielt und anschließend sofort das Finale. Wo, ist mir zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt, werde es aber rechtzeitig mitteilen. Die anderen Finalisten sind:

Riemke – Merklinde C2     97:100        in 119 Aufnahmen

Kaltehardt – Gerthe            100:87        in 121 A

Merklinde C1 – Bochum     100:11         in 111 A