PBHL Herne-Stamm Favoritenschreck

Nach dem mehr als verdienten unentschieden gegen die ewigen Meister der Hobbyliga PBC Wanne. Besiegte BC Herne-Stamm die Mitfavoriten, Rolling Balls ebenfalls verdient mit 6:4.

Das entscheidende Spiel machte das Doppel Murawa/Zäske. Dabei spielte Frank Murawa aus einem Safe einen sensationellen Vorbänder, der nicht nur die Kugel versenkte, sondern auch noch eine Ablage auf den vorletzten Ball brachte. Achim Zäske versenkte diesen Ball präzise in die Mitteltasche, so das Frank die Acht ins Eckloch (Fußrechts) versenken konnte. Jetzt stand es 1:1 nach Spielen. Zäske stieß an und alles sah nach einem Ass aus. Doch Rolling-Balls (Tally/Heiko) kamen nochmals dran, spielt sehr clever Ball für Ball weg, so das im Falle eines Fehlers das Stammer Duo nicht an die Acht kamen. Bei Aufnahmenwechsel konnte Stamm einen Vorbänder auf die Acht spielen, aber nicht versenken. Die anderen beiden Kugel von Rolling Balls waren aber auch nicht so einfach zu lochen. So ging es 2 Aufnahmen hin und her, bis Heiko den entscheidenden Fehler machte und Achim versenkte über leichte Vorbande die Acht.

So gewann die Hobbyliga von BC Herne-Stamm nach 0:2 am Ende mit 6:4.

Die anderen Ergebnisse unser Hobbyligamannschaften:

PBC Falkschule 93 – Pool 2000 I  3:7

PBC Baukau 98 – Bfr. Gerthe        8:2

Pool 2000 III – BC Strünkede 02 2:8