Horster Eck zu stark

Barry van Beers konnte Torbjörn Blohmdal nur gratulieren
Barry van Beers konnte Torbjörn Blohmdal nur gratulieren

Beim wahrscheinlich kommenden Deutschen Meister Horster Eck war für die Stammer nichts zu holen.Bajram Ibraimov hatte Markus Dömer bis zur Hälfte der Partie eigentlich im Sack , doch dann machte Bajram in den folgenden 15 Aufnahmen nur 2 Ball und Dömer zog zum 35 : 22 davon. Endstand : 32 : 40 in 40 Aufnahmen.Rainer Neff zeigte eine gute Leistung , doch er lag anfangs zu weit zurück , in 10 Aufnahmen stand es 6 : 18 , nach 22 Aufnahmen 27 : 27 , doch Thorsten Frings machte in der 33 Aufnahme zum 37 : 40 aus. Murat Gökmen war gegen den überragenden Martin Horn von Anfang an auf verlorenem Posten , nach 8 Aufnahmen stand es schon 5 : 32 und nach 22 Aufnahmen verlor Murat mit 21 : 50 . Am Nebentisch spielte Barry van Beers gegen den schwedischen, vielfachen Weltmeister Torbjörn Blohmdal . Bis über die Hälfte der Partie führte zur Überraschung der meisten Zuschauer Barry mit 33 : 30 in 14 Aufnahmen . Dann kam auch bei Barry eine Schwächephase und Blohmdal nutzte dies aus und zog zum 33 : 46 uneinholbar davon . Nach 28 Aufnahmen war auch diese Partie vorbei und Barry verlor mit 41 : 50 . Am Vortag gegen Neustadt hatte Torbjörn fast einen neuen Weltrekord gespielt , er führte nach 6 Aufnahmen mit 36 : 6 gegen Thomas Ahrens , dann machte er ein paar leichte Fehler und Aufnahme um Aufnahme verging ehe er in 12 Aufnahmen die Partie beendete . Durchschnitt 4,16 !!
Der Weltrekord steht bei 9 Aufnahmen von Marco Zannetti .

Name Ballz. Aufn. Durchschnitt Hs
van Beers:Blohmdal 41:50 28 1,464:1,785 7:6
Gökmen:Horn 21:50 22 0,954:2,272 4:12
Neff:Frings 37:40 33 1,121:1,212 4:7
Ibraimov:Dömer 32.40 40 0,800:1,000 6:6
MGD 1,065:1,463