Bei den Stammer Auswärtsspielen gab es 3 Siege und eine Niederlage

von Dominik Opitz

Am vergangenen Samstag (21.02.) gab es leider in unserem Vereinsheim kein Poolbillard live zu erleben. All unsere vier Mannschaften traten auswärts an und reisten dabei quer durch Westfalen. Und sie waren dabei sehr erfolgreich. Die Bilanz: 3 Siege und eine knappe Niederlage

1. Mannschaft

Die erste Mannschaft musste mit Abstand am weitesten reisen. Diesmal ging es mit leider nur 3 Mann ins ostwestfälische Bielefeld. Trotz dieser Unterzahl besiegte man den Tabellenvorletzten knapp mit 5:3 und bleibt damit auf Platz 5 mit nur 2 Punkten Rückstand auf Platz 3, welcher noch als realistisches Ziel ausgegeben werden kann.

2. Mannschaft

Unser Bezirksmeister und aktueller Tabellenführer der Landesliga trat beim BC Bockhum-Hövel an und siegte dort souverän mit 6:2. Die beiden 14/1 von Rötger Lorke und Marcel Witzke wurden wieder einmal in gewohnter Art und Weise mit 16 und 17 Aufnahmen gewonnen.

Da der Verfolger BCC Witten einen Punkt in Hellweg gelassen hat beträgt der Abstand nun schon wieder 3 Punkte. 6 Punkte haben die Stammer Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz !

3. Mannschaft

Auch die Bezirksligisten entführten aus der Fremde die wichtigen zwei Punkte. In Hagen hieß es am Ende ebenfalls 6:2.

Platz 4 ist damit verteidigt und der Vorsprung auf diesen kann schon im Heimspiel am kommenden Samstag gegen den direkten Konkurrenten aus Schwerte ausgebaut werden. Allerdings verlor man das Hinspiel mit 2:6.

4. Mannschaft

Die vierte Mannschaft ist leider mit einer Niederlage in ihre Rückrundenserie gestartet. In Dortmund musste man sich, wie bereits im Hinspiel, knapp mit 3:5 geschlagen geben. Der Anschluss an die Tabellenspitze wurde damit verpasst.

Am 14.03. geht es für sie mit einem Heimspiel gegen den Vorletzten Hellweg weiter.