2. Dreiband mit Spaß und Handicap

Samstag spielte die 2. Mannschaft von Stamm gegen die netten Billardfreund, die wirklich welche sind, Laerfeld. Nach großer Begrüßungszerenomie begannen die Spiele mit ca. 15 Minuten Verspätung. Wir hatten ein Handicap, nämlich Ute nicht so negativ wie ihr vielleicht denkt. Nein sie musste mit Gipsarm spielen und das ist unter Schmerzen nicht so einfach. Denn es fand sich wiedermal nicht wirklich ein Ersatz, weil die Poolersatzleute alle selber spielen mussten. Alles in allem hat wir viel Spaß und waren der Meinung in einer Saison mehr als nur zweimal miteinandern zu spielen.

Wir teilten uns gerechter Weise die Punkte, Dirk Fischer an 4 und Dietmar Koch an 1 gewannen ihre Spiele.